Zum Inhalt springen
Inhalt

Rad Cancellara jagt den «Doppel-Doppel-Sieg»

Fabian Cancellara könnte als erst zweiter Fahrer nach Tom Boonen zum zweiten Mal in demselben Jahr die Klassiker in Flandern und Paris-Roubaix gewinnen. Bei einem Triumph in der «Hölle des Nordens» würde der Berner in einen elitären Kreis aufsteigen.

Legende: Video Fabian Cancellara vor Paris-Roubaix abspielen. Laufzeit 01:09 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 06.04.2013.

Bislang hat es erst Tom Boonen geschafft, sowohl bei der Flandern-Rundfahrt als auch eine Woche darauf bei Paris-Roubaix (2005 und 2012) zu triumphieren. Fabian Cancellara könnte nun mit dem Belgier gleichziehen.

Vor Angriffen des Titelverteidigers braucht sich der Berner nicht zu fürchten, kann dieser doch wegen seines Sturzes in Flandern ebenso wenig starten wie Peter Sagan, der auf eine Teilnahme verzichtet.

Dritter Sieg in Roubaix im Visier

Cancellara gelang das Double bei den «Pflasterstein-Klassikern» 2010. Würde der Olympiasieger als Erster im Vélodrome von Roubaix einfahren, könnte er nicht nur das 2. Double Flandern/Roubaix bejubeln, sondern auch den Aufstieg in einen elitären Zirkel. Sollte er in der «Hölle des Nordens» zum 3. Mal nach 2006 und 2010 gewinnen, wäre er erst der 8. Fahrer, dem dieses Kunststück gelingt.

Rekordsieger Paris-Roubaix

FahrerSiege
Roger De Vlaeminck (Be)1972, 1974, 1975, 1977
Tom Boonen (Be)2005, 2008, 2009, 2012
Octave Lapize (Fr)1909, 1910, 1911
Rik Van Loy (Be)1961, 1962, 1965
Eddy Merck (Be)1969, 1970, 1973
Francesco Moser (It)1978, 1979, 1980
Johan Museeux (Be)1996, 2000, 2002

TV-Hinweis

TV-Hinweis

SRF zwei überträgt den Klassiker Paris-Roubaix am Sonntag ab 14.00 Uhr live (ab 15.45 Uhr auf SRF info). Sie können das Rennen auch im Livestream mitverfolgen.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.