Cancellara verpasst Etappensieg knapp

Fabian Cancellara ist in der 4. Etappe der Vuelta auf den 2. Platz gefahren. Gewonnen wurde das Teilstück nach Finisterra vom Spanier Daniel Moreno.

Cancellara überquert im Hintergrund die Ziellinie als Zweiter.

Bildlegende: Moreno jubelt Cancellara überquert im Hintergrund die Ziellinie als Zweiter. Keystone

Mit einem kraftvollen Antritt im Aufstieg kurz vor dem Ziel hat der Spanier Daniel Moreno den Einheimischen den 1. Sieg gesichert. Für den 31-Jährigen ist es bereits der 2. Podestplatz an der diesjährigen Spanienrundfahrt. In der 2. Etappe hatte er den Etappensieg als Zweiter verpasst.

Mit diesem 2. Platz musste sich in der 4. Etappe der Schweizer Fabian Cancellara begnügen. Er hatte versucht, die Lücke zu Moreno auf dem letzten Kilometer noch zu schliessen, kam aber nicht mehr heran. Dritter wurde der Australier Michael Matthews.

Nibali wieder Leader

Cancellaras Teamkollege Christopher Horner verlor sein Rotes Trikot bereits wieder. Der Amerikaner hatte auf den letzten Kilometern zunächst Glück, als er kurz in die Regenrinne an der Fahrbahnseite kam, einen Sturz aber gerade noch verhindern konnte. Als 26. verlor Horner aber 6 Sekunden, der Giro-Sieger Vincenzo Nibali holte sich seine am Montag verlorene Gesamtführung zurück.