«Der Radsport ist nicht mein Leben – er ist ein Teil davon»

11 Jahre nach seinem ersten Besuch war Fabian Cancellara wieder Gast im «sportpanorama». Im Gespräch äusserte sich der zweifache Olympiasieger über seine Familie, die Niederlagen, das Doping, die Erfolge und das Leben nach seinem Rücktritt Ende Saison.

    • 1.
      Cancellara über das Familienleben während und nach der Karriere
      Während 16 Jahren war Fabian Cancellara über 200 Tage im Jahr unterwegs. «Die Herausforderung wird sein, dass ich nach dem Rücktritt eine gewisse Regularität in meinen Alltag bringe», sagt der Vater von zwei Töchtern.
      Video «Cancellara über das Familienleben während und nach der Karriere» abspielen

      «Habe einiges nachzuholen mit der Familie»

      4:33 min, aus sportpanorama vom 11.9.2016

    • 2.
      Cancellara über seine härtesten Niederlagen
      Der Berner hatte in seiner erfolgreichen Karriere auch Rückschläge einzustecken. Zum Beispiel 2012 an der Flandern Rundfahrt und an den Olympischen Spielen. «Es tat mental weh, weil es ein Fehler von mir war. Ich war mitschuldig, und das ist schlimmer als ein Massencrash», sagt Cancellara.
      Video «Cancellara über seine härtesten Niederlagen» abspielen

      «Ich wusste nicht, wie ich damit umgehen muss»

      3:45 min, aus sportpanorama vom 11.9.2016

    • 3.
      Cancellara über Doping im Radsport
      Doping – der ständige Begleiter im Radsport. Auch wenn Cancellara meint: «Es ist immer weniger zum Thema geworden im Radsport.» Über die Anschuldigungen zu seiner Person sagt er: «Es ist ein Teil, der zum Radsport gehört. Ich konnte immer offen darüber reden.»
      Video «Cancellara über Doping im Radsport» abspielen

      «Man kann stundenlang über dieses Thema diskutieren»

      3:52 min, aus sportpanorama vom 11.9.2016

    • 4.
      Cancellara über seine grössten Erfolge
      Eigentlich hat er alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Doch Cancellara widerspricht: «Es fehlt noch einiges im Palmarès. Zum Beispiel der WM-Titel auf der Strasse», bedauert der vierfache Weltmeister im Zeitfahren. «Die Strassen-WM ist das Mass aller Dinge.»
      Video «Cancellara über seine grössten Erfolge» abspielen

      «Ich bin Rennen gefahren, um zu gewinnen»

      3:14 min, aus sportpanorama vom 11.9.2016

    • 5.
      Cancellara über das Leben nach der Profikarriere
      «Der Radsport ist nicht mein Leben – es ist ein Teil meines Lebens», stellt Cancellara klar. «Jetzt kommt eine andere Zeit.» Wie diese aussieht, weiss er nicht. «Ab dem 1.1.2017 muss ich ein neues Leben aufbauen.»
      Video «Cancellara über den Bonus des Rücktritts» abspielen

      «Ab dem 1.1.2017 muss ich ein neues Leben aufbauen»

      4:16 min, aus sportpanorama vom 11.9.2016

Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama, 11.09.2016, 18:15 Uhr