Diesmal steht Plaza Sagan vor der Sonne

Im Alter von 35 Jahren hat Ruben Plaza mit seinem Solosieg bei der 16. Tour-Etappe den grössten Karriereerfolg errungen. Der spanische Helfer nutzte die Gunst der Stunde und verwies Peter Sagan einmal mehr auf Rang 2. Chris Froome fährt weiter in Gelb.

Video «Rad: Tour de France, 16. Etappe» abspielen

Zusammenfassung 16. Etappe der Tour de France

3:54 min, aus sportaktuell vom 20.7.2015

Auch im 16. Teilstück konnte Peter Sagan sein angestrebtes Ziel nicht umsetzen. Dem Slowaken blieb ein Tagessieg bei der 102. «Grande Boucle» einmal mehr verwehrt.

Zwar gehörte der 25-Jährige auf der 1. von 5 Alpenetappen zur Fluchtgruppe, die sich früh auf den 201 km von Bourg-de-Péage nach Gap absetzen konnte. Am Ende fand er in Ruben Plaza jedoch abermals einen Bezwinger und beendete eine Tour-de-France-Etappe bereits zum 16. Mal als Zweiter.

Freie Fahrt am Anstieg

Die Entscheidung fiel am Col de Manse. An diesem 8,9 km langen Anstieg griff der 35-Jährige an, von den anderen 22 Ausreisserkollegen vermochte ihm keiner zu folgen.

Der Spanier nahm die 12 km lange Abfahrt mit fast einer Minute Vorsprung auf die ersten Verfolger in Angriff. Das Ziel erreichte der Fahrer des italienischen Teams Lampre-Merida, dem der erste Sieg seit zwei Jahren gelang, mit einer Reserve von 30 Sekunden auf Sagan.

Froome bleibt vorn

Das Feld mit allen Gesamtbesten kam erst mit gut 18-minütiger Verspätung im Ziel an. In den Top 8 blieben Rangverschiebungen aus – Chris Froome wird auch nach dem Ruhetag am Dienstag weiter als Spitzenreiter den fünftägigen Endspurt mit vielen Schwierigkeiten angehen. Der Brite führt weiter mit gut 3 Minuten Vorsprung vor dem Kolumbier Nairo Quintana. Er bangte nach einem spektakulären Sturz allerdings um die weiteren Dienste von Geraint Thomas.

Mathias Frank, der am letzten Anstieg abreissen lassen musste, ist nach wie vor im 13. Rang klassiert.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 20.07.2015 15:30 Uhr

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Nach einem Ruhetag führt die 17. Etappe am Mittwoch über 161 km von Digne-les-Bains nach Pra-Loup. SRF zwei überträgt live ab 15:00 Uhr.