Dillier/Keisse liegen in Führung

Der Schweizer Silvan Dillier hat zum Auftakt der Sixday-Nights in Zürich die Start-Americaine gewonnen. Er liegt mit seinem belgischen Partner Iljo Keisse nach dem ersten Abend in Führung.

Silvan Dillier (links) und Iljo Keisse bei einer Ablösung an den Sixday-Nights in Zürich.

Bildlegende: Eingespieltes Duo Silvan Dillier (links) und Iljo Keisse bei einer Ablösung an den Sixday-Nights in Zürich. Keystone

Dillier/Keisse konnten zusammen mit den Deutschen Kluge/Lampater einen Rundengewinn realisieren. Weil Dillier auch in den Rahmenprüfungen fleissig punktete, beträgt der Vorsprung 20 Zähler.

Marvulli in Lauerstellung

Franco Marvulli, der Ende Saison zurücktreten wird und sein Heimrennen zum
Abschied zum 5. Mal gewinnen möchte, liegt zusammen mit Tristan Marguet mit
Rundenrückstand auf dem 4. Rang.