Ein erster Sieg für Weltmeister Philippe Gilbert?

Weltmeister haben es im Radsport nicht leicht – so geht es in dieser Saison auch Philippe Gilbert. Der Belgier jagt immer noch seinem ersten Sieg im «Regenbogen-Trikot» nach. Klappt es am Sonntag bei Lüttich-Bastogne-Lüttich?

Philippe Gilbert an der Spitze. Auch am Sonntag im Ziel in Lüttich?

Bildlegende: Im Regenbogentrikot Philippe Gilbert an der Spitze. Auch am Sonntag im Ziel in Lüttich? Keystone

Der «Fluch des Regenbogentrikots» hat schon manchen Top-Fahrer geplagt. Auch der amtierende Titelträger Philippe Gilbert scheint nun davon ereilt worden zu sein. Der sieggewohnte Captain des BMC-Teams steht 2013 noch ohne Erfolg da.

In den Ardennen gehörte Gilbert in den letzten Tagen zu den aktivsten Fahrern, jagte an Cauberg und Mur de Huy Ausreissern nach. Vergeblich. Beim Gold Race wurde Roman Kreuziger nicht mehr eingeholt, an der Flèche Wallonne holte Daniel Moreno den Sieg. Für Gilbert gab es die Ränge 5 und 15.

Kreuziger mit Contador

Die nächste Chance winkt Gilbert bei Lüttich-Bastogne-Lüttich, dem ältesten Rennen der Welt. Doch die Konkurrenz ist gross: Neben Kreuziger, unterstützt von Alberto Contador, und Moreno sind es kletterfeste Classique-Spezialisten wie Vincenzo Nibali, Alejandro Valverde, Joaquim Rodriguez, Bauke Mollema oder Sergio Henao, die Gilbert die Suppe versalzen wollen.

Auch im Schweizer Lager gibt es mit Michael Albasini einen Fahrer, der zum weiteren Favoritenkreis gehört. Der Ostschweizer hat in den Ardennen zuletzt aufsteigende Tendenz bewiesen.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

SRF info überträgt Lüttich-Bastogne-Lüttich am Sonntag auf 14.50 Uhr. Sie können das Rennen auch im Livestream mitverfolgen.