Zum Inhalt springen
Inhalt

Erfolg an der Tour des Fjords Albasini mit Bonussekunden zum Gesamtsieg

Der Thurgauer Routinier Michael Albasini hat 2 Wochen vor der Tour de Suisse seine starke Form unter Beweis gestellt.

Michael Albasini steigt aus dem Sattel.
Legende: Erfolgreich aus dem Sattel gestiegen Michael Albasini. Keystone

Die 3 Etappen umfassende Tour des Fjords im Süden Norwegens geht in diesem Jahr an den Schweizer Michael Albasini. Der 37-Jährige sprintete am letzten Tag nach 183 Kilometern von Farsund nach Egersund auf Platz 2 hinter dem Belgier Bjorg Lambrecht. Dank den Bonussekunden fing der Thurgauer den niederländischen Auftaktsieger Fabio Jakobsen noch ab und krallte sich den Gesamtsieg.

Die Grundlage für seinen Erfolg hatte Albasini mit dem Tagessieg auf dem 2. Teilstück vom Mittwoch gelegt.

Selbstvertrauen getankt

Der Schweizer hat bisher keine einfache Saison hinter sich. Der Fahrer vom australischen Team Mitchelton-Scott litt im Februar an einer Virus-Erkrankung und konnte nicht die erforderlichen Trainingskilometer zurücklegen. Nun scheint er rechtzeitig auf die Tour de Suisse (9. bis 17. Juni) in Form zu kommen.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.