Etappensiege für Frank und Elmiger

Die Schweizer Mathias Frank und Martin Elmiger haben am Dienstag bei Rundfahrten in den USA respektive Frankreich Etappensiege gefeiert. Während Frank das 2. Teilstück der USA Pro Challenge für sich entschied, triumphierte Elmiger bei der Tour du Limousin.

Mathias Frank bejubelt seinen Sieg in Breckenridge.

Bildlegende: Lässt sich feiern Mathias Frank bejubelt seinen Sieg in Breckenridge. Keystone

Frank schüttelte im Schlussaufstieg der Etappe über drei Pässe und 202 km von Aspen nach Breckenridge seine letzten beiden Verfolger ab und erreichte das Ziel mit drei Sekunden Vorsprung auf den Australier Lachlan Morton. Sein BMC-Teamkollege Michael Schär klassierte sich auf Rang 9.

Im Gesamtklassement liegt Frank nur zwei Sekunden hinter Morton. Schär ist mit 46 Sekunden Rückstand Achtzehnter.

Elmiger triumphiert in Rochechouart

Elmiger feierte bei der Tour du Limousin den ersten Sieg seit 2010 (Vier Tage von Dünkirchen) In der Startetappe von Limoges nach Rochechouart setzte sich der 34-Jährige im Sprint vor Yukiya Arashiro (Jap) und Andrea Di Corrado (It) durch.