Fabian Giger holt EM-Silber

Hinter Ausnahmekönner Julien Absalon (Fr) hat Fabian Giger dem Schweizer Mountainbike-Team an den Cross-Country-Europameisterschaften im deutschen St. Wendel die Silbermedaille gesichert.

Video «Mountainbike: EM Cross Country in St.Wendel» abspielen

EM-Silber für Fabian Giger

2:32 min, aus sportaktuell vom 8.6.2014

Wie vor einem Jahr in Bern untermauerte Julien Absalon im Saarland seinen Status als bester kontinentaler Mountainbiker. Der unter anderem auch als zweifacher Olympiasieger und vierfacher Weltmeister hoch dekorierte Franzose gewann das Rennen über 7 Runden.

Mit 15 Sekunden Rückstand erreichte der St. Galler Fabian Giger (26) das Ziel. Schon bei der letztjährigen EM ging Silber an einen Schweizer. Damals stand Nino Schurter auf dem Podest. Zugunsten eines Starts an der Tour de Suisse verzichtete der Weltmeister heuer auf die Titelkämpfe in seiner Spezialdisziplin.

Zuletzt zweimal auf Platz 21

2009 gewann Giger den EM-Titel, allerdings in der U-23-Alterskategorie. Im übernächsten Jahr verblüffte er als 4. bei der Elite, seither erreichte er nur zweimal den 21. Platz.

Bronze ging an Jan Skarnitzl (Tsch) mit weiteren 24 Sekunden Rückstand. Mit Ralph Näf (6.) und Martin Fanger (10.) klassierten sich zwei weitere Schweizer in den Top 10.