Froome bezwingt Quintana und rückt vor

Chris Froome gewinnt die 11. Etappe der Vuelta vor Leader Nairo Quintana. Der Brite ist damit neu erster Verfolger des Kolumbianers.

Video «Froome gewinnt 11. Vuelta-Etappe» abspielen

Froome gewinnt 11. Vuelta-Etappe

0:18 min, vom 31.8.2016

Der 5,6 km lange Schlussaufstieg zum Ziel in Pena Cabarga in der Region Kantabrien deckte nochmals deutlich auf, welche zwei Fahrer die derzeit Stärksten am Berg sind. Chris Froome attackierte 800 m vor dem Ziel, einzig Leader Nairo Quintana konnte mit dem Briten mithalten.

Im Spurt um den Tagessieg war der Kolumbianer dann chancenlos.
In der Gesamtwertung behauptete sich Quintana aber sicher vorne. Froome stiess auf Platz 2 vor, da Quintanas Teamkollege Alejandro Valverde als Dritter 6 Sekunden einbüsste. Dank der Bonifikation liegt Froome noch 54 Sekunden hinter Quintana.