Gilbert steigt aus Tour de Suisse aus

Für Philippe Gilbert ist die Tour de Suisse bereits zu Ende. Der Belgier leidet an Kniebeschwerden und verpasst damit auch die Tour de France.

Philippe Gilbert beim Giro d'Italia 2015.

Bildlegende: Im Pech Philippe Gilbert muss auf die Tour de France verzichten. Keystone

Bei einer Untersuchung wurde bei Gilbert eine Fraktur am Unterschenkel festgestellt, die offensichtlich von einem Sturz beim Flèche Wallone herrührt und auf das Knie ausstrahlt. Nach dem Ausstieg aus der Tour de Suisse gab sein Team BMC Racing bekannt, dass der 32-jährige Belgier auch nicht zum Aufgebot für die Tour de France gehört.

Gilbert, der beim diesjährigen Giro d'Italia zwei Etappen für sich entschieden hatte, nahm sein Aus für die Frankreich-Rundfahrt gelassen: «Ich war sehr motiviert für die Tour, da ein Teil in Belgien gefahren wird und auch eine tolle Ankunft bei Mur de Huy auf dem Programm steht», sagte er, «aber die Tour de France gibt es jedes Jahr. Es ist nicht, als wenn ich die Olympischen Spiele verpassen würde.»