IAM Cycling erhält eine Wildcard für die Tour de Suisse

Das neu gegründete Schweizer Radrennteam IAM Cycling hat von der Organisatoren der Tour de Suisse eine Wildcard erhalten.

Das Schweizer Team IAM Cycling wird bei der Tour de Suisse starten.

Bildlegende: Wildcard Das Schweizer Team IAM Cycling wird bei der Tour de Suisse starten. EQ Images

Damit nimmt seit 6 Jahren erstmals wieder eine Equipe mit Schweizer Lizenz an der grössten Schweizer Radrundfahrt teil. 9 der 23 Profis bei IAM  die an der Rundfahrt vom 8. bis 16. Juni an den Start gehen könnten, sind Schweizer. 

Die bekanntesten Fahrer des Teams sind die Schweizer Martin Elmiger, Johann Tschopp und Marcel Wyss sowie Heinrich Haussler/AUS, Thomas Lövkvist/SWE, Gustav Larsson/SWE und Sébastien Hinault/FRA.

10. Wildcard für IAM

Die Wildcard für die Tour de Suisse war für die Mannschaft des Genfer Financiers Michel Thétaz bereits die 10. Einladung dieser Art. IAM ist ein Team der UCI-Continental-Kategorie. Diese ist eine Stufe tiefer angesiedelt als die UCI Pro Tour.