Intxausti gewinnt 16. Etappe

Benat Intxausti hat die 16. Etappe des Giro d'Italia für sich entschieden. Der Spanier setzte sich nach 237 km von Valloire (Fr) nach Ivrea im Sprint durch. Leader bleibt der Italiener Vincenzo Nibali.

Video «Rad: 16. Giro-Etappe («sportaktuell»)» abspielen

Rad: 16. Giro-Etappe («sportaktuell»)

2:37 min, vom 21.5.2013

Im Kampf um den Tagessieg setzte sich Intxausti, der nach der 6. Etappe für einen Tag das Leader-Trikot getragen hatte, im Dreiersprint gegen den Esten Tanel Kangert und den Polen Przemyslaw Niemiec durch. Der Spanier, der seinen 1. Giro-Etappensieg feiern konnte, zog den Sprint hinter Niemiec an, Kangert reagierte zu spät und konnte nicht mehr zusetzen.

Nibali souverän

Im Gesamtklassement gab es auf den ersten 3 Positionen keine Veränderung. Die Gruppe mit den Favoriten kam 14 Sekunden hinter dem Tagessieger ins Ziel. Der Italiener Vincenzo Nibali verteidigte seine Führung in der Gesamtwertung souverän und liegt weiterhin 1:26 Minuten vor dem Australier Cadel Evans und 2:46 Minuten vor dem Kolumbianer Rigoberto Uran.