Johnny Hoogerland erneut schwer gestürzt

Johnny Hoogerland vom Team Vacansoleil ist im Training in Spanien von einem Auto erfasst worden und ist dabei schwer gestürzt. Und: Bei der Katar-Rundfahrt setzte sich das Team BMC im Mannschaftszeitfahren durch.

Johnny Hoogerland stürzte wie schon bei der Tour de France 2011 schwer

Bildlegende: Pechvogel Hoogerland Der Holländer stürzte wie schon bei der Tour de France 2011 schwer Reuters

Johnny Hoogerland wurde nach seinem schweren Sturz zunächst auf die Intensivstation des Krankenhauses von Villajoyosa bei Alicante gebracht. Nach einer ersten Diagnose erlitt der 29-Jährige mehrere Rippenbrüche und Verletzungen, die noch näher untersucht werden müssen.

Sturz bei der Tour de France 2011 

2011 hatte ein schwerer Sturz von Hoogerland bei der Tour de France für Aufsehen gesorgt. Ein TV-Fahrzeug hatte den Spanier Juan Antonio Flecha touchiert, der daraufhin Hoogerland zu Fall brachte. Der Niederländer stürzte dabei unglücklich in einen Stacheldrahtzaun und erlitt tiefe Schnitt- und Risswunden.

Video «Kollision mit Begleitfahrzeug» abspielen

Hoogerlands Sturz an der TdF 2011

1:20 min, vom 10.7.2011

BMC gewinnt Mannschaftszeitfahren

Das amerikanische BMC Racing Team mit dem Schweizer Michael Schär hat bei der Katar-Rundfahrt das Mannschaftszeitfahren über 14 Kilometer gewonnen. Auf den weiteren Plätzen folgten Sky und Omega Pharma-Quick Step.

Im Gesamtklassement konnte der Amerikaner Brent Bookwalter seine Spitzenposition verteidigen. Schär belegt nach zwei Etappen den 5. Rang.