Jolanda Neff verteidigt WM-Titel im Cross Country

Cross-Country-Spezialistin Jolanda Neff hat in Pietermaritzburg (SA) ihren WM-Titel in der U23-Kategorie erfolgreich verteidigt. Die 20-jährige St. Gallerin triumphierte mit rund zweieinhalb Minuten Vorsprung auf die Französin Pauline Ferrand Prevot.

Jolanda Neff jubelt im Zielraum mit erhobenem Mountainbike.

Bildlegende: Titel verteidigt: Jolanda Neff ist ihrer Favoritenrolle im Cross Country gerecht geworden. Keystone

Damit sorgte Neff bereits für das 2. WM-Gold in Südafrika. Am Donnerstag hatte Alessandra Keller bei den Juniorinnen triumphiert.

Als Favoritin die Nerven behalten

Neff wurde ihrer Rolle als Mitfavoritin von Anfang an gerecht. Im Gegensatz zu den Heim-Europameisterschaften in Bern, wo sie im Juni mit Platz 4 unter den Erwartungen geblieben war, zeigte sie diesmal keine Schwächen.

Neff steht erst in ihrer 1. Saison als Profi-Fahrerin. Bei der Elite hat sie es im laufenden Weltcup bis zu Rang 7 gebracht.