Junior Müller holt WM-Bronze auf der Strasse

Swiss Cycling hat bei den Weltmeisterschaften in Doha ein Erfolgserlebnis gefeiert: Reto Müller gewinnt im Rennen der U19-Junioren die Bronzemedaille.

Video «Interview mit Reto Müller» abspielen

Müller: «Medaille kommt unerwartet»

2:05 min, vom 14.10.2016

Gold ging an den Dänen Jakob Egholm, der im Strassenrennen über 135,5 km solo ins Ziel fuhr. Im Sprint der Verfolgergruppe sicherte sich der 18-jährige Schaffhauser Reto Müller hinter dem Deutschen Niklas Märkl die Bronzemedaille.

Das Rennen der Juniorinnen über 74,5 km gewann die Italienerin Elisa Balsamo im Spurt. Als beste Schweizerin klassierte sich Léna Mettraux im 18. Rang.

Die Titelkämpfe im Wüstenstaat werden am Samstag mit dem Rennen der Frauen fortgesetzt. Am Sonntag erfolgt mit dem Strassenrennen der Männer der WM-Abschluss.