Küng feiert ersten Profisieg

Es war nur eine Frage der Zeit. Nun hat Stefan Küng seinen ersten Erfolg im Profiradsport realisiert. Der 21-jährige Ostschweizer gewann in Eijsden solo die Limburg Classic.

Stefan Küng an der Rundfahrt 3 Tage von Panne

Bildlegende: Schweizer Rad-Hoffnung Stefan Küng. EQ Images

Küng setzte sich 16 km vor dem Ziel von 3 Fluchtgefährten (darunter Danilo Wyss) ab und sicherte sich mit einem Vorsprung von 27 Sekunden auf den Polen Maciej Paterski den Sieg. Als erster Schweizer überhaupt gewann Küng das 198 km lange Eintagesrennen durch die niederländischen Hügel.

Küng, der am 12. April bei Paris-Roubaix für das BMC-Team seinen ersten Klassiker bestreitet, hatte am Donnerstag im abschliessenden Zeitfahren der Rundfahrt 3 Tage von De Panne den hervorragenden 2. Platz hinter Bradley Wiggins belegt.

Seinen bisher grössten Erfolg feierte er in diesem Jahr auf der Bahn: In Paris wurde er Weltmeister in der Einzelverfolgung.