Mark Cavendish an den Sixday-Nights

Die Zürcher Sixday-Nights können bei ihrem Jubiläumsanlass eine besondere Attraktion bieten. Der britische Sprintstar Mark Cavendish gibt sich die Ehre.

Mark Cavendish

Bildlegende: Auch auf der Bahn stark Mark Cavendish - hier bei einer Team-Präsentation in Gent Reuters

Mark Cavendisch wird die 60. Sixdays-Ausgabe mit Iljo Keisse als Partner bestreiten. Der Belgier hatte den Wettkampf in Zürich vor einem Jahr an der Seite des Aargauers Silvan Dillier gewonnen.

Das Duo Cavendish/Keisse wird schon beim Sechstagerennen in Gent (Be) gemeinsam antreten, bevor es vom 26. bis 29. November in Zürich an den Start geht. «Wir freuen uns sehr, dass wir dem Zürcher Publikum diesen Leckerbissen präsentieren können», so Kurt Betschart, sportlicher Leiter der Sixday-Nights.

Video «Cavendishs Sturz in der Schlussphase» abspielen

TdF 2014: Cavendishs Sturz in der Schlussphase

0:56 min, vom 6.7.2014

Von der Bahn zu 25 TdF-Siegen

Cavendish hat bisher bei den drei grossen Landesrundfahrten 43 Etappen gewonnen, darunter allein 25 in der Tour de France. Dieses Jahr stürzte der Strassen-Weltmeister von 2011 bei der 1. Etappe schwer und musste sich darauf an der Schulter operieren lassen. Auf der Bahn hatte der 29-Jährige seine Laufbahn begonnen und seine ersten Erfolge gefeiert: 2005 (mit Rob Hayles) und 2008 (mit Bradley Wiggins) wurde er Américaine-Weltmeister.