Mathias Frank doppelt nach

BMC-Fahrer Mathias Frank scheint in der Form seines Lebens. Der 26-Jährige Luzerner gewann auf der Österreich-Rundfahrt seine 2. Etappe in Folge.

Frank griff in der Schlussphase der 228 Kilometer langen Etappe von St. Johann auf den Sonntagberg an und gewann 5 Sekunden vor Rafal Majka (Pol) sowie 6 Sekunden vor Nicolas Edet (Fr).

Keine Aussichten auf Gesamtsieg

Am Mittwoch hatte Frank die Königsetappe über den Grossglockner gewonnen. Chancen auf den Gesamtsieg hat er aufgrund seines grossen Zeitverlust in der 1. Etappe aber nicht mehr.

Frank hatte dieses Jahr an der Tour de Suisse während 6 Tagen das Leadertrikot getragen und seine Hoffnungen auf den Gesamtsieg erst im Bergzeitfahren am letzten Tag begraben müssen. Trotz seiner guten Leistungen war er von BMC nicht für die Tour de France berücksichtigt worden.