Maxim Belkow siegt in Florenz

Der Russe Maxim Belkow hat die 9. Etappe des Giro d'Italia mit der Ankunft im WM-Ort Florenz solo für sich entschieden. Leader bleibt der Italiener Vincenzo Nibali.

Video «Belkow gewinnt 9. Giro-Etappe» abspielen

Belkow gewinnt 9. Giro-Etappe

0:37 min, vom 12.5.2013

Maxim Belkow aus der Katjuscha-Equipe siegte nach 170 Kilometern von San Sepolcro nach Florenz mit einem Vorsprung von 44 Sekunden auf den Kolumbier Carlos Betancur. Das Feld mit Gesamtleader Vincenzo Nibali folgte mit einem Rückstand von 1:03 Minuten.

Hesjedal büsst an Terrain ein

Verlierer des Tages war Vorjahressieger Ryder Hesjedal. Der Kanadier konnte nicht mit seinen grössten Rivalen mithalten und fiel im Gesamtklassement vom 6. auf den 11. Rang zurück. Sein Rückstand auf Leader Nibali ist bereits auf 3:11 Minuten angewachsen.