Neff und Schurter auf dem Podest

Jolanda Neff hat am Weltcup in Albstadt (De) einen weiteren Podestplatz erreicht. Die 21-jährige Ostschweizerin erkämpfte sich im Endspurt der Verfolgergruppe Platz 3 und verteidigte die Weltcup-Führung. Nino Schurter fuhr auf Rang 2.

Video «Mountainbike: Weltcup in Albstadt» abspielen

Schweizer Podestplätze in Albstadt

3:24 min, aus sportpanorama vom 1.6.2014

Am Ende verlor Neff mehr als 3 Minuten auf die überlegene Siegerin Pauline Ferrand Prévot, auch die Norwegerin Gunn-Rita Dahle-Flesjaa blieb für die Schweizerin ausser Reichweite. In der Verfolgergruppe behielt Neff aber die Oberhand und verteidigte dank dem 3. Platz das weisse Trikot der Führenden im Gesamtweltcup.

Ferrand-Prévot in starker Form

Ferrand-Prévot war eine Klasse für sich. Die Französin setzte sich bereits in der ersten von 7 Runden an die Spitze und baute in der Folge ihren Vorsprung von Runde zu Runde aus. Es war ihr 2. Weltcupsieg innerhalb einer Woche.

Nur Absalon vor Schurter

Bei den Männern gingen die Spitzenplätze einmal mehr an die beiden Dominatoren der letzten Jahre. Nino Schurter musste sich dem Franzosen Julien Absalon in diesem Rennen deutlich geschlagen geben. Der Bündner verlor 1:19 Minuten auf den Sieger. Fabian Giger verpasste als Vierter das Podest um 16 Sekunden.