Zum Inhalt springen

Rad Nicole Brändli will es noch einmal wissen

Nach einer Pause von sechs Jahren hat eine der erfolgreichsten Schweizer Radrennfahrerinnen ihr Combeack angekündigt: Nicole Brändli wird kommende Saison Teamkollegin von Jolanda Neff.

Nicole Brändli an den Strassenweltmeisterschaften 2007.
Legende: Lange her Nicole Brändli an den Strassenweltmeisterschaften 2007. EQ Images

Brändli unterschrieb für 2016 einen Vertrag mit dem italienischen Team Servetto Footon, in dem auch Neff engagiert ist. Die Zürcherin strebt im kommenden Jahr die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio an, wie sie am Sonntag im Tessiner Fernsehen RSI sagte.

Kletterspezialistin mit Ambitionen in Rio

Brändli und Neff werden im Frühling in der neu geschaffenen World Tour der Frauen versuchen, zwei Olympia-Quotenplätze für die Schweiz zu ergattern. Mountainbike-Spezialistin Neff plant in Rio nicht nur im Cross Country, sondern auch im Strassenrennen an den Start zu gehen. Die schwierige Strecke in Rio dürfte beiden Fahrerinnen entgegenkommen.

Legende: Video Nicole Brändlis Giro-Sieg 2005 abspielen. Laufzeit 00:31 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 23.11.2015.

Brändli galt vor ihrem (temporären) Rücktritt als ausgewiesene Kletterspezialistin. Zwischen 2001 und 2005 triumphierte sie dreimal in der Gesamtwertung des Giro d'Italia. An Weltmeisterschaften gewann sie zudem drei Silbermedaillen, zweimal im Zeitfahren (2001, 2002) und einmal im Strassenrennen (2002).

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.