Zum Inhalt springen
Inhalt

Premiere bei Flèche Wallonne Alaphilippe stösst Valverde vom Thron

Julian Alaphilippe gewinnt erstmals die Flèche Wallonne. Der Franzose setzte sich gegen Alejandro Valverde durch.

Legende: Video Alaphilippe siegt vor Valverde abspielen. Laufzeit 01:28 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 18.04.2018.

Der 25-jährige Alaphilippe gewann das Rennen über 198,5 km von Seraing nach Huy mit 4 Sekunden Vorsprung auf den Spanier Alejandro Valverde. Dieser ist beim Ardennen-Klassiker in Wallonien mit 5 Triumphen der Rekordsieger. Von 2014 bis 2017 jubelte er 4 Mal in Serie. Der Belgier Jelle Vanendert wurde mit 6 Sekunden Rückstand Dritter.

Alaphilippe hatte 2015 und 2016 jeweils den 2. Rang hinter Valverde belegt. Dieses Mal behielt der Franzose vom in dieser Saison dominant auftretenden Team Quick-Step Floors das bessere Ende für sich. In der abschliessenden 1,3 km langen und durchschnittlich 9,6 Prozent steilen Mur de Huy konnte Valverde die Attacke von Alaphilippe nicht mehr kontern.

Frank bester Schweizer

Mathias Frank klassierte sich als bester Schweizer auf dem 35. Rang. Der Luzerner büsste auf den Sieger knapp eineinhalb Minuten ein. Michael Albasini, bei der Flèche Wallonne in der Vergangenheit schon 2 Mal auf dem Podest und im Vorjahr 5., gab das Rennen auf.