Rad-WM: Cancellara grösster Hoffnungsträger

Ab Sonntag kämpft die Rad-Elite bei der Strassen-WM in Florenz um die Medaillen. Der grösste Schweizer Trumpf heisst einmal mehr Fabian Cancellara. Das grosse Ziel des Berners ist der Titel im Strassenrennen.

Holt sich Fabian Cancellara in Florenz seinen ersten WM-Titel auf der Strasse?

Bildlegende: Grosses Ziel Holt sich Fabian Cancellara in Florenz seinen ersten WM-Titel auf der Strasse? Keystone

Die ersten Medaillen in Florenz werden am Sonntag im Team-Zeitfahren vergeben. Zum 2. Mal in Folge treten die Fahrer dabei nicht für ihre Nation, sondern in Sechserteams für ihre UCI-Mannschaften an. Neben Fabian Cancellara (RadioShack-Leopard) ist Michael Schär (BMC) der zweite gemeldete Schweizer.

1. Strassen-Gold für Cancellara?

Höhepunkt der WM ist das Strassenrennen der Männer zum WM-Abschluss am 29.9. Über die 272,3 km durch die Toskana und rund um Florenz strebt Cancellara nach viermal Zeitfahr-Gold seinen ersten Strassen-Weltmeistertitel an. Als Titelverteidiger geht Philippe Gilbert (Be) an den Start.

Start im Zeitfahren ungewiss

Ob Cancellara auch im Zeitfahren vom Mittwoch an den Start gehen wird, ist noch offen. Zwar ist er für das Rennen gegen die Uhr gemeldet, über eine Teilnahme entscheidet er aber erst kurzfristig. Die Konkurrenz ist jedenfalls gross: Als Favoriten gelten Titelverteidiger Tony Martin (De) und Bradley Wiggins (Gb).

Video «Gilbert ist Strassen-Weltmeister («sportpanorama»)» abspielen

WM 2012: Gilbert holt WM-Gold

2:15 min, vom 23.9.2012

Rad-WM auf SRF

Rad-WM auf SRF

SRF zwei überträgt das Zeitfahren am Mittwoch (ab 14:30 Uhr) und das Strassenrennen am Sonntag (29.9., 14:50) live.