Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Gilbert gewinnt Sprint in Guadalajara abspielen. Laufzeit 00:32 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 11.09.2019.
Inhalt

Roglic büsst Zeit ein Gilbert holt sich den 2. Etappensieg an der Vuelta

Philippe Gilbert hat seine 2. Etappe an der diesjährigen Vuelta gewonnen. Leader Roglic verliert Zeit auf Quintana.

Ex-Weltmeister Philippe Gilbert (Deceuninck-QuickStep) hat seine 2. Etappe bei der diesjährigen Vuelta gewonnen. Auf dem mit knapp 220 Kilometer längsten Teilstück der Spanien-Rundfahrt 2019 setzte sich der Belgier aus einer grossen Ausreissergruppe heraus durch.

Gutes Resultat von Dillier

Hinter dem 37-Jährigen, der bereits bei der 12. Etappe triumphiert hatte, klassierten sich der Ire Sam Bennett und der Franzose Rémi Cavagna. Zur Spitzengruppe gehörte mit Silvan Dillier auch ein Schweizer. Der Aargauer fuhr auf den sehr guten 9. Platz.

Roglic büsst Zeit ein

Leader Primoz Roglic erreichte das Ziel mit einem Rückstand von fünfeinhalb Minuten. Den Sprung in die Fluchtgruppe geschafft hatte Nairo Quintana. Der Kolumbianer ist neu erster Verfolger von Roglic in der Gesamtwertung. Roglic führt nun 2:24 Minuten vor Quintana und 2:48 vor dem Spanier Alejandro Valverde.

Am Mittwoch geht es wieder in die Berge. Auf der 177,5 Kilometer langen Etappe von Colmenar Viejo nach Becerril de la Sierra sind vier Bergpreise der 1. Kategorie zu absolvieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Reto Derungs  (rede)
    Wieder erwarten eine spannende Etappe. Es war schon vor dem Start klar, dass der starke Wind eine Rolle spielen könnte. Es war dann auch eine so genannte "Windkante" die dazu führte, dass es zu einer Teilung des Feldes kam. Leider sah man einmal mehr, dass das Team von Leader Roglic nicht so stark ist, wie es eigentlich sein müsste.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen