Santambrogio gewinnt Schneeregen-Etappe

Der Italiener Mauro Santambrogio hat die 14. Etappe des Giro d'Italia bei Schneeregen und Temperaturen um den Gefrierpunkt gewonnen. Vincenzo Nibali konnte seinen Vorsprung an der Spitze ausbauen.

Video «Nibali baut Giro-Führung aus» abspielen

Nibali baut Giro-Führung aus

0:18 min, vom 18.5.2013

Mauro Santambrogio siegte am Samstag auf wegen Schneefalls verändertem Parcours nach 182 Kilometern von Cervere nach Bardonecchia vor seinem Landsmann Vincenzo Nibali.

Nibali baut Vorsprung aus

Der Sizilianer, der Santambrogio auf dem Zielstrich nach der quälenden Etappe generös den Vortritt liess, konnte seinen Vorsprung im Gesamtklassement ausbauen. Auf den 3. Etappenrang fuhr Carlos Betancur. Der Kolumbianer verlor 9 Sekunden auf das Spitzenduo.