Schurter fährt die Tour de Suisse

Der dreifache Mountainbike-Weltmeister Nino Schurter wird in diesem Jahr die Tour de Suisse und die Tour de Romandie bestreiten. Der Bündner schliesst sich für die beiden Rundfahrten dem australischen Team Orica-GreenEdge an.

Nino Schurter

Bildlegende: Zweigleisig Nino Schurter wagt sich für ein Jahr vom Moutainbike auf die Strasse. Keystone

«Es war immer ein Traum von mir, die Tour de Suisse zu bestreiten», sagt Nino Schurter. «Das Jahr 2014 ist ideal, um diesen zu erfüllen.» Schurter spricht damit an, dass nicht unmittelbar Olympische Sommerspiele bevorstehen.

Hofft auf Weiterentwicklung

Der Olympia-Zweite von 2012 in London möchte auf der Strasse neue Erfahrungen sammeln. Der Bündner verspricht sich vom Terrain-Wechsel, dass er sich weiterentwickeln und neue Reizpunkte setzen kann.

Mountainbike geniesst für Schurter jedoch weiterhin erste Priorität. «Dieser Sportart gehört mein Herz», so der 27-Jährige. So will Schurter auch im Jahr 2014 die meisten Weltcup-Rennen absolvieren und an der WM in Norwegen teilnehmen.

Video «Nino Schurter erneut Weltmeister («sportaktuell»)» abspielen

Nino Schurter erneut Weltmeister («sportaktuell», 31.08.2013)

3:00 min, vom 31.8.2013