Serie zur 100. Ausgabe der Tour de France

Anlässlich der 100. Ausgabe der Tour de France blicken wir in unserer Serie zurück auf verschiedene Geschichten, die beim härtesten Radrennen der Welt geschrieben wurden.

Die Fahrer im Aufstieg zur Alpe d'Huez

Bildlegende: Feststimmung in den Alpen Die Fahrer im Aufstieg zur Alpe d'Huez Keystone

    • Greg Lemond und die berühmten 8 Sekunden

      Als erster Nicht-Europäer gewinnt Greg Lemond 1986 die Tour de France. Drei Jahre später gelingt ihm der knappste Sieg aller Zeiten.

      Zum Artikel

      2:02 min vom 20.7.2013

    • Von Simpson bis Armstrong - die Tour und das Doping

      Doping ist an der Tour de France seit Urzeiten ein Thema. Mit dem Tod von Tom Simpson gelangte das Thema in den Fokus der Öffentlichkeit, mit Lance Armstrong wurde der Tiefpunkt erreicht.

      Zum Artikel

      51 min, aus DOK vom 27.6.2013

    • Die Wasserträger

      Aufopferungsvoll setzen sie sich für ihre Chefs ein und verzichten auf die eigene Chance - die Wasserträger. Auch heute tragen sie noch - Wasser.

      1:32 min vom 20.7.2013

    • Die Alpe d'Huez - ein Mythos

      Keine Bergankunft bei der Tour de France ist derart prestigeträchtig wie die Alpe d'Huez. Wer die 21 Kehren am schnellsten bewältigt, geht in die Geschichte ein.

      2:42 min vom 18.7.2013

    • Raymond Poulidor - der ewige Zweite

      Der Franzose Raymond Poulidor ist als Pechvogel und Publikumsliebling in die Geschichte der Tour de France eingegangen.

      Zum Artikel

      2:56 min vom 16.7.2013

    • Der Festina-Skandal an der Tour de France

      1998 erschütterte der «Festina-Skandal» die Tour de France. Darin verwickelt waren auch die drei Schweizer Alex Zülle, Armin Meier und Laurent Dufaux.

      Zum Artikel

      3:44 min vom 15.7.2013

    • Die verrücktesten Fans der Tour-Geschichte

      Geschätzte 12 Millionen Zuschauer stehen auch heuer an Frankreichs Strassen, um die Tour de France live mitzuerleben.

      Zum Artikel

      2:37 min vom 12.7.2013

    • Kübler/Koblet: Die beiden Schweizer Sieger

      Schweizer Siege hat es in den bisherigen 99 TdF-Austragungen zwei gegeben: 1950 gewann Ferdy Kübler, 1951 Hugo Koblet.

      Zum Artikel

      3:33 min vom 11.7.2013

    • Eddy Merckx: Der ewig hungrige «Kannibale»

      Kein Radfahrer hat eine Epoche derart dominiert wie Eddy Merckx. Mit 111 Tagen im «Maillot jaune», 34 Etappen- und 5 Gesamtsiegen führt der Belgier die Tour-Statistiken an.

      Zum Artikel

      4:06 min vom 10.7.2013

    • Hinault - der letzte Franzose

      28 Jahre ist es her, dass Frankreich dank Bernard Hinault den letzten Sieger der Tour de France feiern konnte.

      Zum Artikel

      3:18 min vom 9.7.2013

    • Geschichten, die der Tourmalet schrieb

      Seit 1910 ist der Col du Tourmalet Teil der Tour de France. Der berüchtigte Pass sorgte in der Geschichte der «Grande Boucle» für so manche spezielle Geschichte.

      Zum Artikel

      1:36 min vom 8.7.2013

    • Breu, Rominger, Bertogliati - Schweizer Fahrer im Rampenlicht

      Bertogliati, Breu, Richard, Rominger oder Zülle - sie alle feierten an der Tour de France Etappenerfolge.

      Zum Artikel

      2:00 min vom 27.6.2013

    • Die beeindruckende Sammlung von Fabian Cancellara

      Kein Schweizer hat an der Tour de France häufiger das Maillot jaune getragen als Fabian Cancellara.

      Zum Artikel

      1:36 min vom 28.6.2013

    • Die Tour in ihren Anfängen: Der Zweck heiligt die Mittel

      Betrügereien, Sensationen und fast unmenschliche Strapazen prägten die Tour de France bei der Premiere 1903.

      Zum Artikel

      1:03 min vom 29.6.2013