Silvan Dillier Dritter bei Wallonien-Rundfahrt

Der Aargauer Silvan Dillier hat an der Wallonien-Rundfahrt den 3. Platz im Schlussklassement belegt. 33 Sekunden fehlten dem BMC-Fahrer nach 5 Etappen zum ganz grossen Triumph.

Silvan Dillier überzeugt bei der Wallonien-Rundfahrt.

Bildlegende: Grosser Erfolg Silvan Dillier landet bei der Wallonien-Rundfahrt auf dem 3. Platz. EQ Images

Im Gesamtklassement musste sich Silvan Dillier Gianni Meersman (Be) und Juan José Lobato (Sp) geschlagen geben. Auf der letzten Etappe bekamen wegen eines Sturzes auf dem letzten Kilometer alle 40 Fahrer des Spitzenfeldes nachträglich die gleiche Zeit gutgeschrieben. Zunächst war Dillier aufgrund der Zeitabstände kurzzeitig sogar als Gesamtzweiter geführt worden.

Das letzte Teilstück führte über 181 km von Malmedy nach Ans. Gesamtsieger Meersman setzte sich dabei nach vier 2. Plätzen in Serie an den Vortagen im Sprint durch.

Grosser Erfolg im Debüt-Jahr

Dillier belegte auf der Schlussetappe den 6. Rang und entschied die Wertung des besten Jungprofis zu seinen Gunsten.

«Ich habe am letzten Berg alles gegeben, um auf den Gesamtsieg zu fahren. Aber die Mannschaft von Meersman war die ganze Woche über wirklich stark», musste Dillier anerkennen. Der 23-jährige Aargauer bestreitet seine erste Saison als Profi.