Simon Gerrans gewinnt 3. TdF-Etappe

Der Australier Simon Gerrans hat die 3. Etappe der Tour de France gewonnen: Der 33-Jährige siegte im Sprint vor dem Slowaken Peter Sagan. Das Leadertrikot bleibt beim Belgier Jan Bakelants.

Video «Rad: Die 3. TdF-Etappe («sportaktuell»)» abspielen

Zusammenfassung der 3. Etappe

2:02 min, vom 2.7.2013

Gerrans setzte sich nach 145 Kilometern im Sprint vor
Peter Sagan aus der Slowakei durch. Dritter auf dem anspruchsvollen letzten korsischen Teilstück von Ajaccio nach Calvi wurde der Spanier Joaquin Rojas.

Erster Sieg für Orica GreenEdge

Damit ist es das zweite Mal, dass sich Gerrans eine Etappe der Tour sichern konnte: Erstmals gewann er im Jahr 2008. Für sein noch junges Orica-GreenEdge-Team bedeutet der Etappensieg eine Premiere.

Video «Interview Simon Gerrans (englisch)» abspielen

Interview Simon Gerrans (englisch)

1:23 min, vom 1.7.2013

Auch Michael Albasini (85.) hatte seinen Anteil am Tagessieg: Er führte seinen Teamkollegen Gerrans, den Gesamtsieger der Tour Down Under 2006 und 2012, ideal an die Sprint-Entscheidung heran.

Bakelants bleibt in gelb

Das Leadertrikot wird weiterhin vom Belgier Jan Bakelants getragen, der am Sonntag den Etappensieg geholt hatte. Er kam als 19. ins Ziel.

Somit konnte erstmals seit 2006, als Tom Boonen im Maillot jaune gefahren war, wieder ein Belgier das Trikot des Führenden an der Tour de France verteidigen. Am Dienstag steht in Nizza das 25 Kilometer lange Mannschaftszeitfahren an.

Resultate Tour de France