Zum Inhalt springen

Slowene jubelt am Giro Mohoric gewinnt längste Etappe

Der Slowene Matej Mohoric hat die 10. Etappe gewonnen. Der Gesamt-Zweite Esteban Chaves muss den Giro-Triumph abschreiben.

Legende: Video Mohoric siegt auf der 10. Giro-Etappe abspielen. Laufzeit 0:28 Minuten.
Vom 15.05.2018.

Matej Mohoric konnte sich in Gualdo Tadino auf seine Spurtfähigkeiten verlassen. Seinen deutschen Fluchtgefährten Nico Denz hielt der Slowene im Zweiersprint nach 244 Kilometern klar in Schach.

Ein erstes Feld mit dem britischen Leader Simon Yates kam mit 34 Sekunden Rückstand auf dieses Duo ins Ziel.

«Packung» für Chaves

Verlierer des Tages auf dem längsten Teilstück des diesjährigen Giro war der Gesamt-Zweite Esteban Chaves aus Kolumbien, der Teamkollege von Yates. Chaves fiel schon am ersten Berg des Tages zurück, verlor über 25 Minuten und spielt in der Gesamtwertung keine Rolle mehr.

Erster Verfolger von Yates ist jetzt Vorjahressieger Tom Dumoulin aus den Niederlanden mit 40 Sekunden Rückstand.