So lief die 19. Etappe der Tour de France

Der Italiener Nibali gewinnt das 19. Teilstück der Tour de France nach La Toussuire vor Quintana und Froome.

Nibali gewinnt die 19. TdF-Etappe

Bildlegende: Sieger Nibali gewinnt die 19. TdF-Etappe. SRF

Rad: Tour de France, 19. Etappe

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 18 :14

    Morgen Samstag geht es weiter

    Die 20. Etappe von Modane Valfréjus nach Alpe d'Huez können Sie ab 13:05 Uhr live auf SRF zwei oder hier im Ticker mitverfolgen.

  • 18 :03

    Das Gesamtklassement

    Der Schweizer Frank konnte sich mit einer souveränen Leistung um einen Platz verbessern und liegt neu auf Platz 7.

  • 18 :02

    Das Etappenklassement

  • 17 :53

    NIBALI GEWINNT VOR QUINTANA UND FROOME!

    Der Italiener gewinnt mit einer souveränen Leistung die 19. TdF-Etappe. Der Kolumbianer Quintana wird Zweiter und Froome bleibt als Dritter Leader im Gesamtklassement.

    Nibali gewinnt die 19. TdF-Etappe.

    Bildlegende: Nibali gewinnt die 19. TdF-Etappe. SRF

  • 17 :50

    1 km bis ins Ziel

    Nibali ist 1 km vor dem Ziel auf Kurs. Der Vorsprung auf Quintana beträgt 1 Minute. Dahinter folgt Froome als Dritter mit 1:22 Minuten Rückstand.

  • 17 :44

    Quintana gibt Vollgas

    Der Kolumbianer gibt alles und distanziert Froome um knapp 15 Sekunden. Der Rückstand auf Nibali beträgt nur noch 1:23 Minuten. Reicht das, um Nibali noch einzuholen?

  • 17 :41

    Bereit für den Schlussspurt

    Quintana versucht anzugreifen. Froome, Valverde und Contador folgen ihm. Zum ersten Mal ist die Favoritengruppe völlig aufgelöst. Valverde und Contador können rasch nicht mehr mithalten. Nibali ist weiter mit 2 Minuten in Führung.

  • 17 :36

    Rolland ist eingeholt

    Soeben hat die Favoritengruppe um Froome den Franzosen Rolland eingeholt. Nibali liegt weiterhin mit knapp 2:25 Minuten Vorsprung in Führung. 6,5 Kilometer bleiben zu fahren.

  • 17 :28

    12 km bis ins Ziel

    Nibali kann seinen Vorsprung auf Rolland weiter vergrössern. Der Franzose liegt bereits 1:20 Minuten zurück. Das Feld folgt mit 2:18 Minuten Rückstand. Wenn Nibali diese Zeit bis ins Ziel halten kann, würde er sich vor Contador auf Platz 4 in der Gesamtwertung schieben.

  • 17 :19

    Wer stoppt Nibali?

    Die Favoriten verhalten sich ruhig. Nibali vergrössert unterdessen seinen Vorsprung auf Rolland auf 35 Sekunden. Wir sind gespannt, ob Contador, Quintana, Valverde, Froome und Co. noch etwas ausrichten können.

  • 17 :13

    Nibali distanziert Rolland

    Der Italiener attackiert Roland beim Anstieg auf La Toussuire. Der Vorsprung beträgt bereits 20 Sekunden.

  • 17 :08

    Bardet muss das Velo wechseln

    Der Franzose hat Probleme mit seiner Gangschaltung und muss sein Velo wechseln. Die Gruppe um Froome rast sofort an ihm vorbei. Bardet findet aber rasch wieder Anschluss. Kurz danach muss auch der Spanier Contador wegen einem Defekt sein Rad wechseln.

  • 16 :54

    Rolland eingeholt

    Nibali konnte in der Abfahrt Rolland einholen und gibt ihm nun Zeichen, dass sie zusammen fahren sollen. Das passt dem Franzosen allerdings gar nicht. Dahinter haben sich Bardet und Pinot aus dem Feld lösen können. Die Favoritengruppe um Froome liegt knapp 2 Minuten hinter den Führenden.

  • 16 :44

    Alles beim Alten

    Nach 100 km liegt Rolland weiterhin 55 Sekunden vor Nibali und 2:15 Minuten vor der Favoritengruppe in Führung. Frank kann sich am Ende der Gruppe um Froome festbeissen, er fährt ein souveränes Rennen.

  • 16 :35

    Anstieg zum Col du Mollard

    Rolland erreicht den Anstieg als Erster mit 59 Sekunden Vorsprung auf Nibali. Der Anstieg zum Col du Mollard ist 5,7 Killometer lang und im Durchschnitt 6,8 Prozent steil.

  • 16 :29

    Frank kämpft sich wieder heran

    Der Schweizer liegt nur noch knapp 20 Sekunden hinter der Favoritengruppe um Froome. Weiter vorne geben Rolland und Nibali Vollgas. Der Franzose hat weiterhin 50 Sekunden Vorsprung auf Nibali.

  • 16 :21

    Alles wieder in Ordnung bei Froome

    Der Brite hat die Favoritengruppe eingeholt. Nibali liegt aber noch gut 30 Sekunden vorne und Rolland ist unterdessen auf dem Gipfel angekommen. Er hat knapp 2 Minuten Vorsprung auf die Favoriten und 1 Minute auf Nibali und holt sich 25 Punkte.

    Video «Tour de France: 19. Etappe, Froome in Schwierigkeiten» abspielen

    Froome in Schwierigkeiten

    2:02 min, vom 24.7.2015

  • 16 :11

    Froome mit Defekt

    Der Führende in der Gesamtwertung hat mit einem mechanischen Problem zu kämpfen und muss kurz anhalten. Er lässt sich aber nicht beirren und tritt gleich wieder voll in die Pedale. Nibali möchte davon profitieren und verschärft das Tempo.

  • 16 :06

    Valverde lanciert einen Angriff

    Der spanische Movistar-Fahrer versucht sich abzusetzen. Froome versucht mit Pels dranzubleiben, hat aber bislang Mühe.

  • 16 :03

    Frank zurückgefallen

    Der Schweizer konnte nicht mithalten und hat zurzeit eine Minute Rückstand auf die Favoritengruppe und 3 Minuten Rückstand auf Rolland.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 24.07.2015 15:00 Uhr