So lief die 5. Etappe der Tour de France

Andre Greipel gewinnt die 5. Etappe im Sprint vor Peter Sagan und Mark Cavendish. Der Deutsche fährt damit auch morgen im Grünen Trikot. Tony Martin verteidigt das Maillot jaune. Hier können Sie den Rennverlauf im Ticker nachlesen.

Greipel überquert die Ziellinie

Bildlegende: Spannender Schlusssprint Greipel gewinnt knapp vor Sagan und Cavendish. SRF

Rad: Tour de France, 5. Etappe

1. Greipel (Lotto)

2. Sagan (Tinkoff-Saxo)

3. Cavendish (Etixx-Quick-Step)

Zum gesamten Etappenklassement

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 18 :20

    Ausblick

    Morgen Donnerstag steht die 6. Etappe über 191,5 km von Abbeville nach Le Havre an. Ab 15:30 Uhr können Sie das Rennen live auf SRF zwei und hier Liveticker mitverfolgen.

  • 18 :02

    Gesamtklassement

    Tony Martin kommt als 22. ins Ziel und verteidigt damit das Maillot jaune. Er bleibt im Gesamtklassement 12 Sekunden vor Froome.

  • 17 :51

    Das Etappenklassement

    Greipel gewinnt vor Sagan und Cavendish

    Bildlegende: Deutscher Sieg Greipel entscheidet den Schlusssprint für sich. SRF

  • 17 :44

    GREIPEL GEWINNT DIE 5. ETAPPE

    Andre Greipel (Lotto-Soudal) gewinnt in einem spannenden Finish vor Peter Sagan und Mark Cavendish. Der Deutsche lag wenige Kilometer vor dem Ziel noch etwas hinten und kämpfte sich im richtigen Moment nach vorne. Für den 32-Jährigen ist der 2. Etappensieg an der diesjährigen Tour de France. Damit wird Greipel auch morgen im Grünen Trikot in die 6. Etappe starten.

  • 17 :38

    Noch 3 km

    Nun tasten sich auch die Sprinterteams wie Lotto-Soudal um Greipel nach vorne. Auch Sagan und Kristoff sind dabei. Es wird hektischer und wir können uns auf einen spannenden Sprint ins Ziel freuen.

  • 17 :27

    Tempoverschärfung

    Während Thibaut Pinot und Danilo Wyss den Anschluss an das Feld wieder geschafft haben, wird das Tempo durch die führenden Teams wie BMC und Tinkoff-Saxo verschärft. Das 2. Feld liegt nun mehr als 7 Minuten zurück.

  • 17 :12

    Massensturz

    Auf dem nassen Asphalt kommt es vor einer Kurve zu einem Sturz der hinteren Fahrer der 1. Gruppe. Georg Preidler touchiert das Rad seines Vordermanns und bringt damit etwa 30 Fahrer zu Fall. Darunter sind auch Pinot Thibaut (FDJ) und der Schweizer Danilo Wyss (BMC). Sämtliche Fahrer können aber das Rennen fortsetzen. Die Topfavoriten wurden nicht in diesen Sturz involviert.

  • 16 :54

    Die Ruhe vor dem Sturm?

    Rund 35 Kilometer vor dem Ziel passieren die Fahrer die Gedenkstätte Thiepval. Das Rennen verläuft ruhig und der Abstand zwischen der 1. und 2. Gruppe ist auf 3 Minuten und 39 Sekunden angestiegen. An der Spitze fahren unter anderem die Teams Sky, Astana, Tinkoff-Saxo und BMC geschlossen nebeneinander.

  • 16 :37

    Sturz von Morabito

    Der Schweizer FDJ-Fahrer Steve Morabito stürzt, bleibt aber unverletzt und kann das Rennen fortsetzen. Er tastet sich wieder an die 1. Gruppe heran.

  • 16 :18

    Die Lücke wächst

    Die 2. Gruppe liegt bereits 2 Minuten und 40 Sekunden hinter der 1. Gruppe. Cavendish hat mittlerweile den Anschluss an die vordere Gruppe geschafft.

  • 16 :15

    Cavendish mit Defekt

    Mark Cavendish (Etixx-Quick-Step) fällt nach einem Defekt zurück, kann aber weiterfahren. Seine Teamkollegen warten auf ihn. Der Rückstand des Briten beträgt 40 Sekunden.

  • 16 :02

    Das Peloton teilt sich - Bauer scheidet aus

    Nach einer Windkante bilden sich zwei Gruppen mit Froome und seinem Team Sky an der Spitze. Auch Contador, Nibali und Quintana befinden sich in der 1. Gruppe. Nun hat der Regen eingesetzt. Jack Bauer (Cannondale-Garmin), der in der 3. Etappe auch gestürzt ist, muss das Rennen aufgeben.

  • 15 :55

    Keine leichten Bedingungen

    75 von insgesamt 189,5 km sind noch zu fahren. Schon fast 3 Stunden sind die Fahrer bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 39,3 km/h unterwegs. Sie haben mit einer Windgeschwindigkeit von 30 km/h zu kämpfen.

  • 15 :45

    Zwischensprint

    Gleich nach Rennbeginn haben Nicolas Edet (COF) und Pierre-Luc Perichon (BSE) die Flucht ergriffen. Danach konnte sich Perichon lange Zeit alleine an der Spitze mit einem Vorsprung von über 4 Minuten halten. Im Zwischensprint in Rancourt sicherte sich der Franzose das Punktemaximum vor Andre Greipel und John Degenkolb. Kurz danach konnte das Peloton den Leader einholen, sodass nun wieder geschlossen gefahren wird.

  • 15 :34

    Bouhanni verletzt ausgeschieden

    Der Franzose Nacer Bouhanni (Cofidis) ist nach 18 Kilometern zusammen mit drei Teamkollegen gestürzt und musste verletzt abtransportiert werden. Genauere Angaben über seine Verletzungen sind noch nicht bekannt. Der 24-Jährige war auf bestem Weg sich das Grüne Trikot zu holen.

  • 15 :18

    Die Trikotträger

    Tony Martin trägt heute zum ersten Mal in seiner Karriere das Gelbe Trikot. Er verfügt in der Gesamtwertung einen Vorsprung von 12 Sekunden auf Christopher Froome und hat damit gute Chancen das Trikot zu verteidigen. Andre Greipel konnte gestern im Zwischensprint sein Grünes Trikot verteidigen. Auch Joaquim Rodriguez fährt wie gestern im gepunkteten Bergtrikot. Das weisse Jungfahrer-Trikot trägt der Slowake Peter Sagan.

  • 15 :15

    Das Streckenprofil

    Die heutige Etappe verläuft mehrheitlich flach, hat aber mehrere anspruchsvolle Kurven. Bei Kilometer 90 steht ein Zwischensprint auf dem Programm.

  • 15 :09

    5. Etappe

    Herzlich willkommen zur 5. Etappe an der Tour de France 2015. Heute geht es über 189,5 km von Arras nach Amiens. Der Start ist bereits um 13:00 Uhr erfolgt. Ab 15:30 Uhr können Sie das Rennen auf SRF info und hier im Liveticker live mitverfolgen.

Sendebezug: SRF info, sportlive, 8.7.15, 15:30 Uhr