So lief die 6. Tour-de-Suisse-Etappe

Der Slowake Sagan gewinnt im Sprint die 6. TdS-Etappe. Lesen Sie hier den Rennverlauf nach.

Pinot (Mitte) fährt auch am Freitag im gelben Leadertrikot.

Bildlegende: Führt das Klassement an Pinot (Mitte) fährt auch am Freitag im gelben Leadertrikot. Keystone

Rad: Tour de Suisse, 6. Etappe: Wil - Biel

Hier geht's zu den Ranglisten der Tour de Suisse.

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 18 :34

    Ausblick

    Nach der heutigen Ankunft startet die 7. Etappe der Tour de Suisse am Freitag ebenfalls in Biel. Das Teilstück führt über 164,6 km entlang des Bieler- und Murtensees in die Region Freiburg nach Düdingen. Ähnlich wie in Rotkreuz (2. Etappe) und Schwarzenbach (4. Etappe) bauten die Organisatoren zum Abschluss der Etappe zwei hügelige Zusatzschlaufen ein. Die 37 km lange Schleife streift die Stadt Freiburg und weist jeweils zwei kurze, aber happige Anstiege aus. Für die reinen Sprinter dürfte die Etappe zu schwierig sein. Der Tagessieg dürfte eher an einen Flüchtling oder einen starken "Finisseur" gehen.

  • 18 :33

    Sagan stellt den Rekord von Koblet und Kübler ein

    Der Slowake Sagan hat die 6. Etappe der Tour de Suisse gewonnen. Er siegte nach 193,1 km von Wil SG nach Biel im Sprint vor dem Belgier Roelandts und dem Norweger Kristoff.

    Für Sagan ist es der 11. Tageserfolg an der Tour de Suisse. Damit stellt er den Rekord der beiden Schweizer Legenden Koblet und Kübler ein. In diesem Jahr hatte er bereits das 3. Teilstück für sich entschieden.

    Im Gesamtklassement gab es keine Veränderungen. Der Franzose Pinot führt weiterhin vor dem Briten Thomas.

  • 18 :20

    Sagan gewinnt die 6. Etappe

    Der Slowake gewinnt nach einem fantastischen Schlussspurt vor Roelandts (Bel) und Kristoff (Nor).

  • 18 :16

    Spektakulärer Schlussspurt

    Volles Risiko der Sprinter! Die Ausreisser sind eingeholt - der Massenspurt ist Tatsache.

  • 18 :14

    Erste Verfolger eingeholt

    Das Feld hat soeben die ersten Verfolger Malori (It) und Ventoso (Sp) eingeholt. Die Fluchtgruppe ist in Sichtweite.

  • 18 :12

    Massensturz im Feld

    Eine rutschige Kurve ist den Fahrern im Feld zum Verhängnis geworden. Das könnte die Chance sein für die 4 Ausreisser. 3,5 km bleiben bis zum Ziel.

  • 18 :09

    Das Tempo wird erhöht

    7 km vor dem Ziel führt Vermote (Be) das Feld an. Der Rückstand auf die 4 Ausreisser beträgt noch 34 Sekunden.

  • 18 :06

    Ruhe vor dem Sturm

    Das Feld hat soeben Grenchen passiert. Der Vorsprung der Ausreisser beträgt noch knapp 40 Sekunden. Das wird ein ganz heisser Schlussspurt.

  • 18 :02

    15 km bleiben bis zum Ziel

    Der Vorsprung der Fluchtgruppe schmilzt immer weiter. Er beträgt 15 km vor dem Ziel noch knapp 30 Sekunden auf das Feld. Unterdessen sind Malori (It) und Ventoso (Sp) vom Feld enteilt und knapp 15 Sekunden hinter der Ausreissergruppe.

  • 17 :47

    Ausreisser verteidigen Vorsprung

    25 km vor dem Ziel überqueren die Fahrer die Aare. Der Vorsprung der Fluchtgruppe beträgt nach wie vor 1 Minute und 30 Sekunden.

  • 17 :43

    Angst vor der letzten Kurve

    Knapp 250 Meter vor dem Ziel erwartet die Fahrer eine enge Rechtskurve. Das wird ein gefährlicher Schlussspurt für die Fahrer, welche den Etappensieg anstreben.

  • 17 :33

    Zeitbonus für Baugnies

    Der Belgier sichert sich beim Sprint in Herzogenbuchsee 3 Sekunden Zeitgutschrift.

  • 17 :28

    40 km bis ins Ziel

    In knapp einer Stunde wird sich herausstellen, ob es beim Fussball- und Eishockeystadion in Biel zu einem Massensprint kommen wird.

  • 17 :21

    Der Vorsprung schmilzt

    Die Fluchtgruppe hat nun deutlich an Terrain eingebüsst und liegt noch lediglich 1 Minute und 30 Sekunden voraus. 44 km bleiben bis zum Ziel in Biel.

  • 17 :17

    Nasse Strassen

    Schlechte Nachrichten für die Fahrer: Auch im Ziel in Biel hat es jetzt angefangen zu regnen. Die Stimmung im Feld ist allerdings weiterhin entspannt. Es bleibt sogar Zeit um den Schlussteil auf dem Tablet des Teamkollegen im nebenan fahrenden Auto zu diskutieren.

  • 17 :10

    Keine Veränderung an der Spitze

    Es deutet weiterhin alles auf einen spektakulären Massensprint in Biel hin. Die Ausreissergruppe weist 55 km vor dem Ziel 2 Minuten und 30 Sekunden Vorsprung auf.

  • 17 :01

    Das bisherige Klassement

    Der Franzose Pinot aus dem FDJ-Team erreichte gestern das Ziel auf dem Rettenbachgletscher nach 237 Kilometern solo und übernahm das Leadertrikot.

    Das Gesamtklassement

    Bildlegende: Morabito Der Schweizer liegt nach Etappe 5 auf Rang 8. SRF

  • 16 :53

    Eine Etappe für die Sprinter

    Zum Schluss der heutigen Etappe könnte es zu einem Massensprint in Biel kommen. Der Vorsprung der 4 Ausreisser hat sich unterdessen auf knapp 2 Minuten reduziert. Mit der Ankunft ist nicht vor 18.30 Uhr zu rechnen.

  • 16 :42

    4 Minuten Vorsprung

    Soeben haben die 4 Ausreisser Domont (Fr), Rutkiewicz (Pol), Mohonic (Sln) und Baugnies (Be) Aarau passiert. Knapp 80 km vor dem Ziel weisen sie etwas mehr als 4 Minuten Vorspung auf.

  • 16 :35

    145 Fahrer unterwegs

    Für die heutige Etappe ist kein Forfait zu verzeichnen. 145 Fahrer sind unterwegs nach Biel.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 18.06.15 16:45 Uhr