TdF: Frank strebt Top-10-Platz an - Premiere für Wyss

Das IAM-Team hat 4 Schweizer für die Tour de France aufgeboten. Angeführt wird die Equipe vom Luzerner Mathias Frank. Danilo Wyss vom Team BMC feiert seine Premiere an der «Grande Boucle».

Radrennfahrer.

Bildlegende: Hohe Ziele Mathias Frank strebt an der Tour de France einen Top-10-Platz an. Keystone

Das Schweizer IAM-Team wird von Captain Mathias Frank angeführt. Der 28-Jährige strebt bei der grössten Rundfahrt der Welt einen Top-10-Platz an. Neben Frank starten bei der Tour de France auch Martin Elmiger, Marcel Wyss und Reto Hollenstein. Das Quartett hat bereits letztes Jahr die Premiere für IAM an der Tour bestritten.

Die amerikanisch-schweizerische Equipe BMC setzt in ihrem neunköpfigen Aufgebot unter anderen auf Michael Schär und Danilo Wyss. Während Schär bereits zum 5. Mal an der Frankreich-Rundfahrt teilnehmen wird, feiert Wyss seine Premiere. Die beiden Schweizer werden sich voraussichtlich voll und ganz in den Dienst ihres Team-Captains Tejay van Garderen stellen.

Zusammen mit Fabian Cancellara und Gregory Rast (beide Trek) sind bereits 8 Schweizer für die Tour gemeldet. Der Startschuss fällt am 4. Juli mit einem Einzelzeitfahren im niederländischen Utrecht. Die letzte Etappe findet am 26. Juli statt und endet traditionsgemäss in Paris.