Team-Gold zum EM-Auftakt

Die Schweiz ist mit einer Goldmedaille im Teamwettkampf zur Mountainbike-EM im italienischen Darfo Boario Terme gestartet.

Andri Frischknecht auf dem Rad

Bildlegende: Teil des erfolgreichen Schweizer Quintetts Andri Frischknecht. Keystone

Filippo Colombo (U23), Joel Roth (U19), Linda Indergand (Elite), Alessandra Keller (U23) und Andri Frischknecht (Elite) setzten sich im Team-Wettkampf mit 46 Sekunden Vorsprung vor Dänemark und einen 75-Sekunden-Polster auf Italien durch. Die Schweiz verteidigte damit ihren EM-Titel aus dem Vorjahr erfolgreich.

Rennverlauf nach Mass

Der Schweizer Erfolg zeichnete sich früh ab. Nachdem Startfahrer Colombo nur wenig Zeit auf die mit ihm gestarteten schnellsten Elitefahrer verloren hatte und die folgenden Teamkollegen ohne Probleme geblieben waren, brachte Schlussfahrer Frischknecht den siebten Schweizer Team-EM-Titel ungefährdet ins Ziel.

Am Freitag folgen an den Titelkämpfen in der Lombardei die Eliminator-Rennen. Die wichtigsten Medaillen werden am Sonntag im Cross-Country vergeben.