Théry Schir König der U23-Bahnrad-EM

Théry Schir hat sich an der Bahnrad-EM in Athen bereits seinen 2. Titel und seine 3. Medaille insgesamt gesichert. Der 22-jährige Waadtländer setzte sich im Madison zusammen mit Frank Pasche durch.

Théry Schir

Bildlegende: Théry Schir Der Waadtländer (hier mit Stefan Küng an den Zürcher Sixdays 2013) ist auch im Madison stark. Keystone

Schir und Pasche wiesen nach 40 Kilometern eine Runde Vorsprung auf die Konkurrenz auf. Silber ging an das französische Paar Thomas Boudat/Benjamin Thomas, Bronze an die Italiener Simone Consonni/Franceso Lamon.

Der Rundenvorsprung für Schir/Pasche war nötig, hatten doch Frankreich, Italien und Grossbritannien zuletzt mehr Punkte auf dem Konto. Patrick Müller/Nico Selenati, das 2. Schweizer Duo, belegten den 9. Schlussrang.

4 Schweizer Medaillen

Am Samstag hatte Schir schon Gold im Omnium (Vielseitigkeitsprüfung) geholt, am Mittwoch hatte es zu Silber in der Teamverfolgung gereicht. Zusammen mit der Silbermedaille von Tom Bohli in der Verfolgung hat Swiss Cycling an der EM, die am Sonntag zu Ende ging, damit 4 Podestplätze gefeiert.