Zum Inhalt springen

Rad Tour de France erstmals mit afrikanischem Team

Die Organisatoren der Tour de France haben die 5 Wild Cards für die 102. Ausgabe im Juli 2015 bekannt gegeben. Erstmals dabei ist mit MTN-Qhubeka ein Team aus Afrika.

Das Team von MTN-Qhubeka während des Mannschaftszeitfahrens an der Vuelta 2014.
Legende: Premiere Mit MTN-Qhubeka nimmt erstmals ein afrikanisches Team an der Tour de France teil. EQ Images

«Die Teilnahme wird die Entwicklung des Radsports in Afrika beschleunigen», sagt TdF-Direktor Christian Prudhomme zur Einladung. Beim Team MTN-Qhubeka, das 2014 bereits an der Vuelta teilgenommen hat, fahren diverse grosse Talente aus Afrika.

Die weiteren Wild Cards gingen an Bretagne-Seche, Cofidis, Europcar (alle FRA) sowie Bora (GER). Die Schweizer Equipe IAM ist zum ersten Mal für die Rundfahrt gesetzt.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Ray S., Brig
    Also mit Team Barloworld war schon mal eine Truppe aus Südafrika dabei an der Tour. Mit dem Kenianer Froome und zwei Südamerikanern. Jedoch fuhren die damals mit britischer Lizenz. Jedoch sagen auch viele, dass BMC ein Schweizer Team ist, dabei sind die mit US-Lizenz unterwegs.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen