Tour de Suisse 2015: «Königsetappe» nach Österreich

Die 79. Tour de Suisse vom 13. bis 21. Juni verspricht ein abwechslungsreiches Programm. Die Rundfahrt mit Start in Risch-Rotkreuz und Ziel in Bern führt über 1320 Kilometer.

Das Hauptfeld an der Tour de Suisse 2014. Im Vordergrund eine Schweizer Fahne.

Bildlegende: Gefordert An der Tour de Suisse 2015 haben die Radprofis 15'600 Höhenmeter zu absolvieren. EQ Images

Eröffnet wird die 79. Austragung der Tour de Suisse mit einem Zeitfahren sowie einem Rundkurs im Raum Zug. Den Abschluss der Rundfahrt bildet wiederum ein Einzelzeitfahren in Bern.

Gotthardpass und Rettenbachgletscher

In der 3. Etappe steht mit dem Transfer ins Tessin über den Gotthardpass bereits die erste Bergetappe mit einer Schlusssteigung auf dem Programm.

Das längste und happigste Teilstück führt in der 5. Etappe vom Ufer des Walensees via Liechtenstein nach Österreich, wo sich das Ziel am Fuss des Rettenbachgletschers oberhalb von Sölden befindet. Zum Abschluss der 237,3 km langen «Königsetappe» wartet auf die Fahrer ein 15 km langer Schlussanstieg mit durchgehend 12 bis 14 Steigungsprozenten.

Zumindest eine Vorentscheidung um den Gesamtsieg könnte beim Abstecher in die östlichen Alpen bereits fallen. «Das Profil spricht für sich», so der neue sportliche Direktor David Loosli.

Tour de Suisse 2015

79. Tour de Suisse (13. bis 21. Juni 2015). Etappenplan. 1. Etappe, Einzelzeitfahren in Risch-Rotkreuz (5,1 km). - 2. Etappe: Rundkurs in Risch-Rotkreuz (161,1 km). - 3. Etappe: Brunnen - Olivone (174,5 km). - 4. Etappe: Flims - Schwarzenbach (193,2 km). - 5. Etappe: Unterterzen - Rettenbachferner/Sölden (Ö, 237,3 km). - 6. Etappe: Wil - Biel (193,1 km). - 7. Etappe: Biel - Düdingen (164,6 km). - 8. Etappe: Rundkurs in Bern (152,5 km). - 9. Etappe: Einzelzeitfahren in Bern (38,4 km). - Total: 1320 km (15'606 Höhenmeter).