Zum Inhalt springen

Rad Tour de Suisse 2016 mit drei Bergankünften

Die Tour de Suisse wartet im kommenden Jahr mit einem attraktiven Etappenplan mit drei Bergankünften auf. Die Schweizer Landesrundfahrt beginnt in Baar und endet nach einem Abstecher nach Sölden in Davos.

Legende: Video «TdS 2016 mit 3 Bergankünften gespickt» abspielen. Laufzeit 3:27 Minuten.
Aus sportaktuell vom 28.10.2015.

Die 80. Tour de Suisse startet mit einem Prolog in Baar. Am zweiten Tag wird in der Zuger Gemeinde ein Rundkurs ausgetragen. Die 3. Etappe führt den Tross nach Rheinfelden. Der Zielort des 4. Tages ist noch nicht bekannt, offenbar wird eine Gemeinde in der Romandie gesucht.

Das 5. Teilstück führt von Brig in den Tessiner Ort Cari. Von da geht es von Weesen nach Amden, ehe für die 7. Etappe mit Sölden ein Abstecher ins Ausland ansteht. Am zweitletzten und letzten Tag der Landesrundfahrt absolvieren die Fahrer einen Rundkurs in Davos sowie ein Einzelzeitfahren.

Drei Bergankünfte

Damit stehen mit Cari, Amden und Sölden nicht weniger als drei Bergankünfte auf dem Programm. Für Sprinter werden wohl nur die ersten 4 Etappen in Frage kommen.

Die TdS wird vom 11. bis 19. Juni ausgetragen, die genauen Etappenpläne werden anfangs 2016 veröffentlicht.

Etappenplan der 80. Tour de Suisse

Etappe
Startort

Zielort
1.Baar-Baar (Prolog)
2.Baar-Baar (Rundkurs)
3.Grosswangen-Rheinfelden
4.Rheinfelden-offen
5.Brig/Glis
-Cari
6.Weesen-Amden
7.Arbon-Sölden
8.Davos-Davos (EZ)
9.Davos-Davos (Rundkurs)

3 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von A. Etter, 6260 Reiden
    Ich kann mich leider nicht begeistern das die TdS jetzt 2 T. am Anfang und 2 T. am Ende am gleichen Ort ist. Da haben doch die Zuschauer an anderen Orten in der Schweiz nicht gerade viel davon, da können weniger dabei sein, als vorher. Die Tour geht nur 1 Woche, da sollte man doch schauen das man überall irgendwie ein bisschen gewesen ist in der Schweiz. Und wieder nach Sölden nur weil die Sponsor sind, das ist doch langweilig. Die Schweiz ist klein, dann sollte man auch da bleiben für 1Woche.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Hans Müller, Zürich
    Tour de Suisse in Sölden, Tour de France in Bern, Schweizer Nati mit Albanern und albanische Nationalmannschaft mit Schweizern. Warum eigentlich neue Zäune in Europa?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Peter Jung, Landau in der Pfalz
      Haha..., der war wirklich gut! Stimmt aber.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen