Tour de Suisse 2016 mit drei Bergankünften

Die Tour de Suisse wartet im kommenden Jahr mit einem attraktiven Etappenplan mit drei Bergankünften auf. Die Schweizer Landesrundfahrt beginnt in Baar und endet nach einem Abstecher nach Sölden in Davos.

Video «Rad: Medienkonferenz zur Tour de Suisse 2016» abspielen

TdS 2016 mit 3 Bergankünften gespickt

3:27 min, aus sportaktuell vom 28.10.2015

Die 80. Tour de Suisse startet mit einem Prolog in Baar. Am zweiten Tag wird in der Zuger Gemeinde ein Rundkurs ausgetragen. Die 3. Etappe führt den Tross nach Rheinfelden. Der Zielort des 4. Tages ist noch nicht bekannt, offenbar wird eine Gemeinde in der Romandie gesucht.

Das 5. Teilstück führt von Brig in den Tessiner Ort Cari. Von da geht es von Weesen nach Amden, ehe für die 7. Etappe mit Sölden ein Abstecher ins Ausland ansteht. Am zweitletzten und letzten Tag der Landesrundfahrt absolvieren die Fahrer einen Rundkurs in Davos sowie ein Einzelzeitfahren.

Drei Bergankünfte

Damit stehen mit Cari, Amden und Sölden nicht weniger als drei Bergankünfte auf dem Programm. Für Sprinter werden wohl nur die ersten 4 Etappen in Frage kommen.

Die TdS wird vom 11. bis 19. Juni ausgetragen, die genauen Etappenpläne werden anfangs 2016 veröffentlicht.

Etappenplan der 80. Tour de Suisse

Etappe
Startort

Zielort
1.Baar-Baar (Prolog)
2.Baar-Baar (Rundkurs)
3.Grosswangen-Rheinfelden
4.Rheinfelden-offen
5.Brig/Glis
-Cari
6.Weesen-Amden
7.Arbon-Sölden
8.Davos-Davos (EZ)
9.Davos-Davos (Rundkurs)