Tour de Suisse: Start der 3. Etappe in Quinto

Die 3. Etappe der Tour de Suisse wird neu in Quinto gestartet. Der bisherige Startort Brunnen hat sich nach der Änderung der Strecke am Gotthard zurückgezogen.

Video «Rad: Quinto springt für Brunnen als Etappenort ein» abspielen

Quinto springt für Brunnen als Etappenort ein

0:12 min, vom 4.6.2015

An der Tour de Suisse 2015 gibt es wegen der Gotthard-Sperrung eine weitere Programmänderung. Startort der 3. Etappe ist neu Quinto im Tessin, der geplante Startort Brunnen hat sich zurückgezogen.

Die TdS-Organisatoren hatten nach dem Felssturz zwischen Göschenen und Andermatt eine Ersatzroute gefunden. Startort wäre Brunnen geblieben und der Tour-Tross wäre per Bus weiter nach Quinto gereist, um dann die Etappe via Tremola nach Olivone zu beenden.

Brunnen hat sich nun entschieden, auf die Funktion als «Alibi-Startort» für die Startnummern-Ausgabe zu verzichten.