Trainingssturz: Neffs EM-Start fraglich

Jolanda Neffs Start an den Mountainbike-EM vom kommenden Wochenende steht nach einem Trainingssturz auf der Kippe.

Jolanda Neff auf dem Mountainbike

Bildlegende: Muss die genaue ärztliche Diagnose abwarten Jolanda Neff. EQ Images

Jolanda Neff stürzte im Training und musste sich für nähere Untersuchungen in ein Spital begeben. Dort konnte festgestellt werden, dass sich die EM-Titelhalterin im Cross-Country nichts gebrochen hat. Aber Nationaltrainer Edi Telser hielt fest: «Vor Freitagmorgen wissen wir sicherlich nicht, wie es genau weitergeht».

Teamkollegin erwischt es noch übler

Neff war im Training bei einem Sprung gestürzt. Noch schlimmer erwischte es ihre Teamkollegin und Mitfavoritin Maja Wloszczowska. Die Polin zog sich bei einem Sturz auf einem asphaltierten Teilstück einen Bruch im Handgelenk zu und wird die Titelkämpfe verpassen.

Neff läuft die Zeit davon

Die EM im italienischen Darfo Boario Terme in der Lombardei begann am Donnerstagabend mit dem Team-Wettkampf. Das Cross-Country-Rennen der Frauen steht am Sonntag auf dem Programm.