Zum Inhalt springen
Inhalt

Rad Ulissi zum Zweiten - Evans neu in Rosa

Diego Ulissi hat seinen zweiten Tagessieg am 97. Giro d'Italia gefeiert. Der Italiener setzte sich in der 174 km langen 8. Etappe nach Montecopiolo vor dem Kroaten Robert Kiserlovski durch. Im Gesamtklassement übernahm der Australier Cadel Evans die Führung.

Legende: Video Giro: Entscheidung 8. Etappe abspielen. Laufzeit 00:34 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 17.05.2014.

BMC-Fahrer Cadel Evans, der Favorit auf den Gesamtsieg, wurde bei der Bergankunft mit 8 Sekunden Rückstand Fünfter - es reichte, um sich an die Spitze der Gesamtwertung zu setzen.

Zweiter, mit 57 Sekunden Rückstand, ist der Kolumbianer Rigoberto Uran. Steve Morabito liegt mit 1:31 Minuten Rückstand auf dem 4. Rang. Der Schweizer klassierte sich als Etappen-20. Der bisherige Leader Michael Matthews, der während den letzten 6 Tagen in Führung gelegen hatte, verlor mehr als 30 Minuten.

Entscheidung auf den letzten Metern

Den Tagessieg sicherte sich Diego Ulissi aus dem Lampre-Team. Der Italiener überspurtete den Kroaten Robert Kiserlowski auf den letzten 200 Metern. Ulissi hatte bereits das 5. Teilstück der italienischen Landesrundfahrt für sich entschieden.

Die 9. Etappe endet am Sonntag nach 172 km erneut mit einer Bergwertung auf 1538 m in Sestola.