Wieder Dritter: Cancellara holt sich das Maillot jaune

Fabian Cancellara hat bei der Tour de France in der Schlussphase der 2. Etappe sein exzellentes Stehvermögen bewiesen. Mit Rang 3 im Tagesklassement schob sich der Berner in der Gesamtwertung auf den 1. Platz.

Video «Rad: Tour de France, 2. Etappe, Cancellara in Gelb» abspielen

Cancellara erobert das Maillot jaune («sportpanorama»)

3:22 min, vom 5.7.2015

Erst nach Konsultieren des Zielfilms hatte Fabian Cancellara die Gewissheit. Der 34-Jährige trägt bei der «Grande Boucle» zum 29. Mal das Leadertrikot.

Zielfoto

Bildlegende: Zentimeterentscheidung Fabian Cancellara (unten) ist vor Mark Cavendish (oben) im Ziel. SRF

Rang 3 auf dem 166 km langen Teilstück von Utrecht nach Zeeland und die 4 Sekunden Bonifikation lieferten die Basis zu diesem Erfolg. Damit ist Rohan Dennis (Au) nach nur einem Tag das Maillot jaune wieder los. Cancellara, der neue Gesamtführende, strahlte nach der Siegerehrung: «Ich bin sehr glücklich. Denn es sieht ja nach meiner letzten Tour aus, und dabei wollte ich natürlich gerne nochmal etwas erreichen.»

«  Ich hatte das Maillot jaune erst für die nächsten Tage auf der Rechnung. »

Fabian Cancellara

Den Tagessieg auf niederländischem Pflaster bei viel Seitenwind holte im Spurt der deutsche Routinier André Greipel. Platz 2 schnappte sich der Slowake Peter Sagan.

Trotz einem kleinen Umweg auf den letzten Metern sicherte sich Cancellara, der in der 24-köpfigen Spitzengruppe auf sich allein gestellt war, den 3. Rang. Mark Cavendish (Gb) hatte den Sprint zu früh angezogen und verpasste deshalb das Podest.

Cancellara geht mit einem Vorsprung von 3 Sekunden auf den Deutschen Tony Martin in die 3. Etappe. Die Chancen sind durchaus intakt, dass der Berner am Montag sein Leadertrikot verteidigen kann. Er habe am Morgen beim Aufstehen das gelbe Trikot noch nicht im Kopf gehabt. «Vielmehr hatte ich es für die nächsten Tage auf der Rechnung und natürlich peilte ich es auch beim Prolog an», sagte er.

Video «Rad: Tour de France 2015, 2. Etappe» abspielen

Greipel: «Es war ziemlich hektisch heute»

0:54 min, vom 5.7.2015

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 05.07.15 15:50 Uhr

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Die 3. Etappe führt am Montag über 160 km von Anvers nach Huy. SRF info überträgt live ab 15:30 Uhr.