Wiggins nicht an der Tour de France

Bradley Wiggins wird seinen Sieg bei der Tour de France nicht verteidigen können. Der Brite sagte seinen Start bei der wichtigsten Rundfahrt vorzeitig ab.

Video «Wiggins nicht an der Tour de France («sportaktuell»)» abspielen

Wiggins nicht an der Tour de France («sportaktuell»)

0:12 min, vom 31.5.2013

«Es ist eine grosse  Enttäuschung, nicht zur Tour zu fahren. Ich wollte da sein - für das Team und alle Fans, aber es wird nicht funktionieren. Ich kann nicht trainieren, wie ich es müsste, um bereit zu sein», erklärte Wiggins. Der Brite leidet seit geraumer Zeit an Knieproblemen.

Auch kein Tour-de-Suisse-Start

Damit ist klar, dass Wiggins auch die in einer Woche beginnende Tour de Suisse nicht bestreiten wird. Noch am Mittwoch stand der 33-Jährige auf der provisorischen Startliste für die Schweizer Rundfahrt; die Organisatoren der Tour de Suisse zeigten sich bezüglich einer Teilnahme Wiggins' zuversichtlich.