Zum Inhalt springen
Inhalt

Yates neuer Leader Chaves gewinnt auf dem Ätna

Der Kolumbier setzt sich in der 6. Giro-Etappe vor Teamkollege Simon Yates durch. Der Brite ist neuer Leader.

Legende: Video Chaves gewinnt, Yates neuer Giro-Leader abspielen. Laufzeit 02:00 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 10.05.2018.

Esteban Chaves hat den ersten grossen Showdown des Giro d'Italia gewonnen. Der Kolumbier aus dem Mitchelton-Scott-Team griff im 6. Teilstück am 15 km langen Schlussanstieg auf den Ätna an und setzte sich vor Teamkollege Simon Yates durch. Die beiden fuhren ein Polster von 26 Sekunden auf die nächsten Verfolger heraus.

Yates ist neuer Leader. Er entthronte den Australier Rohan Dennis (BMC), der die Maglia rosa seit der 2. Etappe getragen hatte.

Froome mit Mühe

Der zuletzt schwächelnde Chris Froome (Gb/Sky) hatte im Finale immer wieder Schwierigkeiten, kam aber in der ersten Verfolgergruppe an der Seite von Titelverteidiger Tom Dumoulin (Ho/Sunweb) ins Ziel.

Das Teilstück führte über 169 km von Caltanissetta auf den Ätna, den höchsten Vulkan Europas. Das Ziel befand sich auf 1736 m Höhe.