Zoidl mit Heim-Sieg in Österreich

Erstmals seit Thomas Rohregger 2008 hat wieder ein Einheimischer die Österreich-Rundfahrt gewonnen. Riccardo Zoidl wurde in der Schlussetappe nicht mehr bedrängt und brachte das Leadertrikot nach Wien.

Video «Rad: Zoidl gewinnt Österreich-Rundfahrt («sportpanorama»)» abspielen

Zoidl triumphiert in Wien («sportpanorama»)

0:38 min, vom 7.7.2013

Zoidl hatte das gelbe Trikot des Leaders erst am Samstag im Einzelzeitfahren in Podersdorf erobert. In der Endabrechnung setzte sich der 25-Jährige 33 Sekunden vor dem Kasachen Alexander Djatschenko durch. Bester Schweizer im Gesamtklassement wurde Mathias Frank als Zwölfter.

Tagessieg an Bertazzo

Das achte und letzte Teilstück wurde zur Beute von Omar Bertazzo. Der Italiener setzte sich in der Hauptstadt im Sprint durch.

Starke Schweizer Bilanz

Aus Schweizer Sicht war die Rundfahrt durch Österreich ein voller Erfolg. Von den letzten fünf Etappen gewann Frank deren zwei, einmal triumphierte Fabian Cancellara.