Zum Inhalt springen

Rad Zu Ehren von Eddy Merckx: Tour 2019 startet in Brüssel

Die Tour de France 2019 startet mit zwei Etappen in der belgischen Hauptstadt Brüssel. Die Organisatoren stellten am Dienstag die Streckenführung des «Grand Depart» vor.

Tour-Direktor Christian Prudhomme (l.) und Rad-Legende Eddy Merckx.
Legende: Zu Ehren der belgischen Legende Tour-Direktor Christian Prudhomme (l.) und Rad-Legende Eddy Merckx. Twitter @LeTour

Im Mittelpunkt des Startschusses zur 106. Tour de France soll vor allem Belgiens Radsport-Ikone Eddy Merckx stehen. Der «Kannibale» hatte 50 Jahre zuvor den ersten seiner fünf Tour-Siege gefeiert.

Visite in Merckx' Ort des Triumphs

Beim fünften Tour-Auftakt in Belgien steht am 6. Juli 2019 eine Flachetappe an, die nach einer grossen Runde durch Flandern und Wallonien wieder in Brüssel endet. Auf dem Rückweg passiert das Peloton das Städtchen Woluwe-Saint-Pierre, in dem Merckx 1969 erstmals das Gelbe Trikot getragen hatte.

Einen Tag später wird in Brüssel ein Mannschafts-Zeitfahren auf einem Kurs entlang der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Metropole ausgetragen. Die 106. Frankreich-Rundfahrt endet am 28. Juli 2019 in Paris.

Die diesjährige Tour de France beginnt am 7. Juli auf der Atlantikinsel Noirmoutier.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.