Ray Lewis – Der Schrecken der Quarterbacks

Obwohl Ray Lewis mit 1,85 m für seine Position nicht besonders gross ist, weiss der Baltimore-Linebacker mit seiner Erscheinung den Gegnern das Fürchten zu lehren.

Baltimore-Linebacker Ray Lewis.

Bildlegende: Furchterregend Baltimore-Linebacker Ray Lewis. Keystone

Zu College-Zeiten von den Scouts verschmäht und für nicht NFL-tauglich befunden, mauserte sich der Arbeiter Lewis zu einer festen Grösse in Baltimore und ist heute Herz und Seele der Ravens - und der unbestrittene Leader in der Defense.

Mit Tanz auf das Feld

Ray Lewis beim Einlauf ins Stadion.

Bildlegende: He's on fire! Ray Lewis beim Einlauf ins Stadion. Keystone

Der 37-jährige Linebacker zelebriert Football. Er lebt Football und er tanzt Football, zumindest beim Spielereinlauf in Baltimore, wenn er aus dem Rauch springt und seinen patentierten Tanz aufführt.

Der gerissene Trizeps ist vergessen

Ray Lewis ist Kult. Doch seine Tage in der NFL sind gezählt. Nach dem Super Bowl XLVII gegen San Francisco wird er seine Karriere beenden. Und dies natürlich am liebsten mit einem weiteren Champions-Ring an seinem Finger, dem 2. nach 2001. Dafür hat er hart gearbeitet und sich von seiner Verletzung (gerissener Trizeps) derart schnell zurück gekämpft.

Kaepernicks Schatten

Dass die Ravens im Super Bowl stehen, ist zu einem grossen Teil der Verdienst von Lewis. Jetzt fehlt eigentlich nur noch das Happy End dieser Heldengeschichte. So oder so ist eines bereits sicher: Der 110-Kilo-Brocken wird zum Schrecken von Colin Kaepernick, dem Quarterback der 49ers, werden.

TV-Hinweis

SRF zwei überträgt den Super Bowl XLVII live. In der Nacht von Sonntag (ab 23.40 Uhr) auf Montag können Sie das Spektakel in New Orleans live mitverfolgen.