Auf Punktejagd in St. Gallen

Von Donnerstag bis Sonntag findet auf dem St. Galler Gründenmoos der CSIO Schweiz statt. Beim Heim-GP erfolgt für die Einheimischen der Startschuss zur EM-Phase.

Ein Reiter springt mit dem Pferd über einen Wassergraben.

Bildlegende: Vor einer beeindruckenden Kulisse 2014 siegte Paul Estermann auf Castlefield Eclipse beim Grossen Preis. Keystone

19 Schweizer Reiterinnen und Reiter sind für das Heimturnier gemeldet, vier davon werden den Nationenpreis am Freitagnachmittag bestreiten. Für die Schweiz bietet sich dann die erste Gelegenheit, auf Punktejagd zu gehen. In St. Gallen reiten auch Frankreich, Deutschland, Belgien und Irland um Punkte und schicken entsprechend starke Paare ins Gründenmoos.

Nach St. Gallen ist vor Aachen

Am Heim-CSIO wird die Schweizer Equipe mit ihren starken Reitern auftreten, denn St. Gallen ist auch der Startschuss zur EM-Phase. An der Europameisterschaft in Aachen im August hat die Schweiz die letzte Möglichkeit, sich für die Olympischen Spiele 2016 zu qualifizieren.

Entsprechend testet Equipenchef Andy Kistler die möglichen Paare bereits an diesem Wochenende und erachtet einen Platz unter den ersten drei Nationen als sehr realistisch. Wie Aachen wird in St. Gallen ebenfalls auf Gras geritten, wie in Aachen ist die Kulisse in St. Gallen für Reiter und Pferd beeindruckend.

Video «Reiten: CSIO Schweiz in St. Gallen, Grosser Preis» abspielen

2014: Estermanns Sieg beim CSIO Schweiz

4:08 min, aus sportpanorama vom 1.6.2014

Wieder ein heimischer Sieg?

Am Sonntag versucht der Luzerner Paul Estermann, den Vorjahressieg mit Castlefield Eclipse zu wiederholen. Vor einem Jahr feierte der 51-Jährige beim Grossen Preis von St. Gallen einen seiner grössten Einzelerfolge. Erst drei Schweizer Reiter - Markus Fuchs und Bruno Candrian (je zweimal) sowie Willi Melliger (dreimal) - konnten bis jetzt mehr als einmal am CSIO Schweiz triumphieren. 50 Reiterinnen und Reiter sind beim zweiten sportlichen Höhepunkt startberechtigt.

Sendebezug: Radio SRF 4 News, Morgenbulletin, 4.6.15, 06:17 Uhr

CSIO Schweiz: Wichtigste Prüfungen

Donnerstag, 04.06.

11:45 Eröffnungsspringen (Wertung A)
14:30 Zweiphasenspringen (Wertung A)
17:00 Int. Springen (Wertung A mit Stechen)
Freitag, 05.06.
11:45 Int. Springen (Wertung A)
15:00 Nationenpreis (2 Umgänge)
Samstag, 06.06.
10:45 Int. Springen (Wertung A mit Stechen)
15:00 Grosses Jagdspringen (Wertung C)
Sonntag, 07.06.
12:15 Grand Prix (Wertung A mit Finalrunde)
15:45 Generation Team Trophy (2-er Equipen, Wertung A)

Der Modus

Jede Nation reitet an 4 Turnieren nicht nur um Preisgeld, sondern auch um Punkte für die Nationenpreiswertung. Der FEI Nations-Cup-Final findet Ende September in Barcelona statt.